barriere frei

Mit 1.1.2016 wird die Barrierefreiheit für Websites auch in Österreich als zwingend vorausgesetzt.

Bei der technischen Barrierefreiheit geht es vor allem um Bedienerfreundlichkeit. Wichtigste Zielgruppe dieser Maßnahmen sind Menschen mit Sehbehinderung, farbenblinde Menschen und die stetig wachsenden Zahl von Senioren, die das Internet nutzen.

Für sie sind Websites mit zu kleiner Schrift, schlecht erkennbaren Kontrasten oder ungünstigen Farbzusammenstellungen oft unbenutzbar. Probleme für Hörgeschädigte entstehen dann, wenn zur Bedienung einer Homepage akustische Signale Bedeutung haben und keine nicht-akustischen Alternativen existieren.

Weiterlesen